Umzug – so gehts entspannt

Ein Umzug kann ganz schön stressig sein und die meisten von euch haben das bestimmt schon am eigenen Leib erfahren. Nach der Riesen grossen Vorfreude auf die neue Behausung kommt schnell der Stress – Einpacken, Umzugswagen organisieren und Papierkram erledigen. Denn viele unterschätzen einen Umzug, Sätze wie „ach, das passt bestimmt in unser Auto und ansonsten fahren wir einfach ein paar Mal“ oder „das Zimmer ist doch schnell ausgeräumt“ fallen oft. Schlussendlich schafft man es ja dann doch irgendwie, doch entspannt ist etwas anderes.

Umzugsservice – ist das wirklich nötig?

Wer das Geld hat, der sollte auf jeden Fall ein Umzugsunternehmen beauftragen. Das schont nicht nur vor allem den Rücken (ciao ciao schweres Tragen), sondern auch besonders die Nerven. Die Umzugskosten für ein Unternehmen hängen natürlich stark von der Grösse der Wohnung, aber auch von der Entfernung zur neuen Wohnung ab und welchen Service ihr in Anspruch nehmen möchtet. Der Standard-Service umfasst das Einladen, Transport und das Ausladen des Umzugguts und pro Stunde kann man ungefähr mit 50-100 CHF rechnen. Natürlich gibt es auch noch weitere Services wie etwa die professionelle Reinigung der alten Wohnung, Ein- und Auspacken der Möbel und Gegenstände (wahlweise auch mit professionellem Verpackungsmaterial) oder auch die Lagerung. Um sich einen Überblick um die verschiedenen Services und auch die Kosten zu machen, gibt es einen super praktischen Umzugskostenrechner mit dem ihr die ersten Angebote (kostenfrei) anfordern könnt.

Folge:
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*